Leni Breymaier
Mitglied des
Bundestages

Ostwürttemberg profitiert: 415,1 Millionen Euro KfW-Kredite

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW investierte im vergangenen Jahr fast 415,1 Millionen Euro in den Ostalbkreis und den Landkreis Heidenheim. Davon flossen 319,9 Millionen Euro auf die Ostalb und 95,2 Millionen Euro in die Region Heidenheim. Darauf macht die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier in einer Pressemitteilung aufmerksam.

Das Geld ist für Kredite in energieeffiziente private und kommunale Bauvorhaben. Hinter den Beträgen stecken unter anderem insgesamt 987 Wohneinheiten im Ostalbkreis sowie 716 Wohneinheiten im Landkreis Heidenheim. Im Bereich der Privatkunden und Privatkundinnen ist der Anteil in Heidenheim mit 60,5 Millionen höher als im Ostalbkreis mit 59,1 Millionen Euro. Dafür liegt der Ostalbkreis bei den kommunalen Investitionen mit 200,2 Millionen Euro vor dem Landkreis Heidenheim mit 22,3 Millionen Euro.

Hier gibt es einen Überblick für den Ostalbkreis und Heidenheim