Leni Breymaier
Mitglied des
Bundestages

Kindertagesbetreuung: Investition in die Zukunft unserer Kinder und Gesellschaft

Am 15. Mai 2023 ist Tag der Kinderbetreuung. Gut, dass dieser Tag unsere Aufmerksamkeit auf die Bedeutung familienergänzender Bildung, Betreuung und Erziehung lenkt. Kita-Fachkräfte, Tagesmütter und Tagesväter sorgen tagtäglich dafür, dass gemeinsam gespielt, gelacht, gelernt und Neues ausprobiert werden kann. Gute Kinderbetreuung ist ein wichtiger Baustein für den späteren Bildungserfolg der Kinder.

Leni Breymaier, familienpolitische Sprecherin:
Gute familienergänzende Bildung, Betreuung und Erziehung ist für unsere Gesellschaft unverzichtbar. Sie fördert Talente, ermöglicht Eltern Erwerbsbeteiligung, verhindert Fachkräftemangel in anderen Branchen und fördert Integration. Jeder dafür eingesetzte Euro ist gut investiert. Gemeinsam mit den Ländern wollen wir dafür sorgen, dass Fachkräfte in der Kinderbetreuung die Wertschätzung und Anerkennung erfahren, die sie verdienen und damit dazu beitragen, dass alle Kinder unabhängig von ihrer Herkunft gleiche Chancen haben.

Erik von Malottki, zuständiger Berichterstatter:
Das KiTa-Qualitätsgesetz ist ein wichtiger Zwischenschritt, um die Länder weiterhin bei der Verbesserung der Qualität in der Kindertagesbetreuung zu unterstützen. Mit dem im Koalitionsvertag vereinbarten Qualitätsentwicklungsgesetz wollen wir erstmalig bundesweite Qualitätsstandards schaffen. Hierfür sind die Fachkräfte, die sich tagtäglich mit viel Engagement und Herz um unsere Kleinsten kümmern, der wichtigste Faktor. Ihnen wollen wir nicht nur danken, sondern ihnen gemeinsam mit den zuständigen Ländern durch eine schnelle Umsetzung von Maßnahmen zur Fachkräftegewinnung konkret helfen. Wir müssen mehr qualifiziertes Personal für die Kinderbetreuung gewinnen und halten. Dafür kämpfen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auf allen Ebenen.